Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Wer wir sind / Deutsche WindGuard

Wind ist – neben Sonne – die einzige Energiequelle, für die man schon heute den Preis der nächsten Jahre, Jahrzehnte, Jahrhunderte vorhersagen kann:

Sie kostet nichts.

Mit dieser Überlegenheit wird Wind daher in jedem Energiekonzept der Zukunft immer eine zentrale Rolle spielen. Eine verantwortungsbewusste, sichere und kostengünstige Energieversorgung gibt es langfristig nur mit Regenerativen Energien.

Dieser zentrale Gedanke  bewegte die Gründer der Deutschen WindGuard, Dr. Knud Rehfeldt, Axel Albers und Gerhard Gerdes, bereits vor einem Vierteljahrhundert dazu, das Potenzial der Windenergie effektiv nutzbar machen zu wollen. Im Jahr 2000 gründeten sie dafür die Deutsche WindGuard mit dem damals neuen Konzept der unabhängigen technischen Betriebsführung von Windparks. Seitdem steht WindGuard im komplexen Energiemarkt für unabhängige, herstellerneutrale Beratung und umfangreiche wissenschaftliche, technische und operative Leistungen.

„Unser herausragendes Ziel ist es, dass in Zukunft 80 bis 90 % des weltweiten Energiebedarfs aus Erneuerbaren gedeckt werden.“
„Unser herausragendes Ziel ist es, dass in Zukunft 80 bis 90 % des weltweiten Energiebedarfs aus Erneuerbaren gedeckt werden.“

Heute bietet die Deutsche WindGuard weltweit Investoren und Planern, Herstellern sowie Entscheidungsträgern aus Politik und Gesellschaft umfangreiche und unabhängige Expertise zu allen Facetten der Windenergie. Mit über 170 Experten im Hauptquartier in Varel sowie an Standorten in Bremerhaven, Elsfleth, Gelnhausen und Berlin sowie in den USA und China bietet die Deutsche WindGuard als mittelständisches, Inhabergeführtes Unternehmen über 40 Dienstleistungen. Die außergewöhnlichen Synergien zwischen den Fachabteilungen kombiniert mit dem weltweiten Aktionsfeld ermöglichen WindGuard einen einzigartigen Marktüberblick.

Mit weltweit anerkannten Akkreditierungen schaffen wir Sicherheit und Objektivität bei der Bewertung sämtlicher projektrelevanter Daten. Unser ganzheitliches Dienstleistungsuniversum unterstützt verlässlich ihre Projekte entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Windenergie von der ersten Machbarkeitsstudie bis zum Rückbau.  Wir bringen Ihre Projekte sicher an den Start und gewährleisten einen optimalen Betrieb über viele Jahre – Onshore. Offshore. Worldwide.

Historie

2018

Inbetriebnahme des ersten 10 MW FRT-Containers zur Vermessung der elektrischen Eigenschaften von Windenergieanlagen.

2017

Eröffnung der Niederlassung der Deutschen WindGuard in Gelnhausen in der Mitte Deutschlands.

2016

Akkreditierung unserer Prüf- und Kalibrierlabore nach IECRE.

2015

15 Jahre Deutsche WindGuard auf der Husum Wind.

2014

Inbetriebnahme des Druckwindkanals zur Untersuchung der Eigenschaften von Windsensoren in großen Höhen.

2013

Erstes akkreditiertes Testfeld für LIDAR / SODAR Kalibrierung.

2012

Einweihung der WindGuard-Forschungswindenergieanlage in Bremen.

2011

Gründung der WindGuard Certification GmbH zur Zertifizierung von Netzanschlüssen und zur Typenzertifizierung von Windenergieanlagen.

2010

Gründung der Deutschen WindGuard Offshore GmbH und Start des Offshore-Sicherheitstrainings in Elsfleth an der Weser.

2009

Inbetriebnahme des Eiswindkanals zur Untersuchung der Windsensorik in kalten Klimazonen.

2008

WindGuard eröffnet den akustisch optimierten Großwindkanal in Bremerhaven zur Vermessung von Rotorblattsegmenten.

2008

Eröffnung des weltweit ersten LIDAR-Kalibriertestfeldes unter Verwendung eines 135 Meter Windmessmasten.

2004

Umzug in ein neues Gebäude.
Oldenburger Straße 65, 26316 Varel.

2003

WindGuard nimmt das Windkanalzentrum zur Kalibrierung und Klassifizierung von Windgeschwindigkeits- und Windrichtungssensoren in Betrieb.

2000 - Gründung der Deutschen WindGuard.

Die WindGuard-Geschäftsführer Axel Albers, Gerhard Gerdes und Dr. Knud Rehfeldt, zuvor schon wissenschaftlich mit Windenergie befasst, entwerfen erste Konzepte zum technischen Betrieb von WEA.

Copyright 2018: Deutsche WindGuard GmbH