Zertifizierung für den WEA-Weiterbetrieb

Verlängern Sie die Betriebszeit Ihres Windparks – mit einer Zertifizierung des Weiterbetriebs nach Ablauf der Entwurfslebensdauer. Das bedeutet zusätzlichen Energieertrag ohne erneute Investition. Voraussetzung für den Weiterbetrieb ist der Nachweis, dass die Windenergieanlage auch zukünftig sicher betrieben werden kann. WindGuard Certification ist als weltweit erste Prüfstelle für diese Zertifizierung von der DAkkS akkreditiert.

Unsere Experten analysieren die Typenprüfung und kontrollieren, ob sie nach Ablauf der ausgelegten Betriebsdauer weiterhin die gültigen Richtlinien erfüllt. Das Prüfverfahren ist auch auf Anlagentypen anwendbar, deren Hersteller nicht mehr am Markt vertreten sind.

Der Prozess zur Bewertung und Prüfung über den Weiterbetrieb von Windenergieanlagen (BPW-Prüfung) gliedert sich in einen praktischen Teil (Inspektion) und einen analytischen Teil (Lastvergleich nach aerolastischer Simulation) und folgt damit der Richtlinie des Arbeitskreises Weiterbetrieb des BWE. Das Ergebnis der Prüfung wird in einer gutachtlichen Stellungnahme erläutert und die Lebensdauerreserve in einem Zertifikat bestätigt.

Zertifizierung für den WEA-Weiterbetrieb
Copyright 2018: Deutsche WindGuard GmbH